19. August 2017

Empfang in Alzey

Ausflug nach Edenkoben, Schloss Villa Ludwigshöhe

Besuch der Friends of Alzey vom 10. – 14. August 2017

Am Donnerstag wurden die Friends of Alzey gleich nach ihrer Ankunft in der Stadtverwaltung Alzey von Bürgermeister Burkhard bei einem Glas Alzeyer Wein begrüßt. Auch Rosemary Farmer, die Bürgermeisterin von Harpenden, begrüßte die Anwesenden. Hier hatten Gastgeber und Gäste Gelegenheit, sich in lockerer Atmosphäre auf den Aufenthalt einzustimmen bevor sie zu den Gastgebern nach Hause gingen. Die Freude über das Wiedersehen konnte auch durch das Regenwetter nicht getrübt werden.

Am Freitag fuhr die Gruppe mit dem Bus in die Pfalz zum Schloss Villa Ludwigshöhe bei Edenkoben. Mit deutscher und englischer Führung ging es durch die vom bayerischen König Ludwig I erbaute Sommerresidenz, mit der er seine Präsenz und Macht in der Pfalz demonstrierte. Die Gemäldesammlung des Impressionisten Max Slevogt, als auch die nach italienischem Vorbild gestalteten Räumlichkeiten beeindruckten alle. Danach ging es zum Stadtbummel nach Neustadt. Zum Abschluss des Tages gab es eine Kellerführung und Weinprobe in der Winzergenossenschaft Kallstadt. Bei der Weinprobe wurden die für den Weinbau genutzten Böden und Weinsorten anschaulich erklärt und auch Laien verständlich gemacht. Die Vorsitzende der Friends of Alzey, Susan Vinter, übersetzte souverän das Weinwissen ins Englische.

Samstags nutzten die Gastgeber die Gelegenheit zu Ausflügen mit ihren englischen Gästen. Am Abend trafen sich alle in der Gaststätte “Zum Römer“ in Gau-Odernheim. Bevor das leckere Buffet eröffnet wurde, bedankte sich Susan Vinter für die Gastfreundschaft und die Arbeit des Vereins Freunde von Harpenden, damit alle eine schöne Zeit zusammen verbringen können. Die Rede wurde von Susan Vinters Tochter Nina, die Deutsch studiert, professionell ins Deutsche übersetzt. Die Vorsitzende der Freunde von Harpenden, Gabi Müller-Gebhardt, betonte die Wichtigkeit beider Freundschaften und deren Fortführung.
 
Bei strahlendem Sonnenschein wurde der Sonntag gerne zum Besuch des Residenzfestes in Kirchheimbolanden genutzt. 

Das Ende der Reise rückte näher und am Montag verabschiedeten sich Gastgeber und Gäste voneinander. 

Schon jetzt freuen sich die Freunde von Harpenden auf den Gegenbesuch in Harpenden im Sommer 2018.

24. Oktober 2016

Nächster Besuch in Alzey 2017

Der Besuch der Friends of Alzey in Alzey wird vom 10 - 14. August 2017 stattfinden. 

Stammtisch im November 2016

Nächster Stammtisch ist am 18. November 2016 im
Restaurant Cema in Alzey

23. Oktober 2016

Besuch in Harpenden Sommer 2016






Besuch in Harpenden Sommer 2016

Es schmeckt sogar köstlich

HARPENDEN Englische Gastgeber widerlegen eindrucksvoll Vorurteil vom schlechten Essen

Erlebnisreiche Tage verbrachten die Friends of Harpenden beim Besuch der englischen Partner Friends of Alzey in Harpenden. Mayor Nicola Linacre empfing die Rheinhessen mit einem Glas Sekt in der Town Hall.

Das Besuchsprogramm der englischen Partner konnte sich sehen lassen. So besichtigte man den Palast Hatfield House in der Nähe der Partnerstadt Harpenden. Bei der Führung erfuhren die Teilnehmer, dass sich der Palast und der dazugehörige Garten und Park noch nach 400 Jahren im Besitz der Familie Cecil befindet. Diese bewohnt noch heute Teile des Palastes. Im alten Palast, der sich auf dem gleichen Gelände befindet, wuchs Queen Elizabeth I. auf und erfuhr dort mit 25 Jahren, dass sie Königin ist.

Danach ging es weiter zur Besichtigung einer alten Mühle, die nach alter Tradition Mehl mahlt und im Shop verkauft. Bei englischem Tee und Gebäck stärkte man sich. Eine weitere Station der Visite war Dunstable Downs, ein weitläufiges Freizeitgelände außerhalb des Stadtgebietes, auf dem sich Familien mit Kind und Hund einfanden, um die frische Luft zu genießen. Die Gesellschaft machte einen gemeinsamen Spaziergang durch die Landschaft, bei dem Starts und Landungen von Segelflugzeugen und Paraglidern beobachtet werden konnten. Wer wollte, konnte hier einen Lunch zu sich nehmen.

Der Abschlussabend mit 80 Teilnehmern fand wieder in der Townhall von Harpenden statt. Vor den Ansprachen gab es zuerst ein gegrilltes Jungschwein, das mit anderen Zutaten auf dem Burger serviert wurde und allen köstlich schmeckte. Auch dieser Besuch in Harpenden widerlegte das Vorurteil vom schlechten englischen Essen.

Beate Lehn dankt für die Gastfreundschaft

John Lough, Vorsitzender der Friends of Alzey, eröffnete die Ansprachen, grüßte alle Anwesenden und bedankte sich bei den Organisatoren auf beiden Seiten für die getane Arbeit. Daraufhin bedankte sich die Stellvertreterin der Vorsitzenden der Freunde von Harpenden, Beate Lehn, für die Gastfreundschaft und das tolle Programm und lud zum Gegenbesuch nach Alzey 2017 ein. Sie betonte die Wichtigkeit, die Freundschaft der Partner auch in Zukunft, trotz Brexit, weiter zu pflegen. Bürgermeister Christoph Burkhard schloss sich Gruß- und Dankesworten an und überreichte Mayor Nicola Linacre das Heimatjahrbuch des Landkreises Alzey-Worms 2016 und ein gerahmtes Foto vom Schnatz vom Kroneplatz. Burkhard erläuterte die Bedeutung dieser Figur. Auch er lud die Partnergemeinde auf ein Wiedersehen in Alzey im kommenden Jahr ein. Die Alzeyer Weinkönigin Marie-Charlott I. grüßte alle Anwesenden und lud zum Besuch ihres Weingutes in Alzey-Heimersheim
ein. Zum Abschluss des Abends begeisterte der Männerchor „Kings of Herts“ mit englischen Songs.

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/alzey/alzey/es-schmeckt-sogar-koestlich_17111513.htm



31. Januar 2016

Stammtisch im Februar 2016

Stammtischtermin am 19.02., 19.30 h in den Neubornstuben in Wörrstadt.